Dr. des. Angelika Schmitt

Postdoktorandin






Email:
Phone:
+49 651 201 2844
Raum:
DM 8
Schwerpunkte:

Forschungsschwerpunkte

  • russischer Realismus
  • russischer Symbolismus
  • transkulturelle Spiritualitätsforschung
  • russische Gegenwartslyrik

Projektzugehörigkeit

  • F3-Transition von Kulturgrenzen

Laufendes Arbeitsvorhaben

  • Poetische Ausdrucksformen moderner Spiritualität in der zeitgenössischen Lyrik im transkulturellen Kontext
  • Ein Abstract finden Sie hier

Publikationen

Neuerscheinungen:

Die Wissenschaftskonzeption von Andrej Belyjs Istorija stanovlenija samosoznajuščej duši  In: Grenzräume – Grenzbewegungen. Ergebnisse des Arbeitstreffens des Jungen Forums Slavistische Literaturwissenschaft. Basel 2013 | Frankfurt/Oder und Słubice 2014. Band 1/Band 2. Hrsg. v. Nina Frieß, Gunnar Lenz, Erik Martin, Potsdam 2016. S. 273-286.

Eine vollständige Publikationsliste finden Sie hier.

Leistungen am Kolleg

  • Eine vollständige Übersicht finden Sie hier
Performance
Poetische Performance – Yang Xiaobin: Entblößung – 杨小滨: 裸露

Poetische Performance-Sergej Birjukov: Tanz-Vers - Vers-Tanz–Сергей Бирюков: Танц-стих - стихо-танц

Poetische Performance – Sergej Birjukov: Das Grollen Kalugas – Сергей Бирюков: Гул Калуги

Poetische Performance – Zhuangzi: Schmetterlingstraum – 庄子: 蝴蝶梦
Werdegang:

Derzeitige Position

ab 1. Januar 2018: wissenschaftliche Mitarbeiterin Universität Trier, DFG-Kolleg-Forschungsgruppe „Russischsprachige Lyrik in Transition“ (FOR 2603)

Akademischer Werdegang

2010-2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität der Alanus Hochschule, Standort Mannheim im Projekt „Perspektiven und Konzepte interreligiösen Dialogs und Lernens. Beiträge aus Anthroposophie und Waldorfpädagogik“

2014-2017: Promotion bei Prof. Dr. Henrieke Stahl, Universität Trier, FB II Slavistik

2010-2012: Lehrerin für Begegnungssprache Russisch und Zirkus an der Interkulturellen Waldorfschule Mannheim-Neckarstadt

2009-2012: Ausbildung zur Klassenlehrerin und Fremdsprachenlehrerin Russisch an der Akademie für Waldorfpädagogik, Mannheim

2003-2008: Diplom-Slavistik mit wirtschaftswissenschaftlicher Qualifikation in internationalem Management an der Universität Mannheim

2000-2004: Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Religionsphilosophie der Universität Heidelberg und am Friedrich-von-Hardenberg-Institut für Kulturwissenschaften, Heidelberg

2000-2008: Magister of Arts in Slavistik und Philosophie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

1998-1999: Ausbildung zur Zirkusartistin an der Staatlichen Zirkusschule Moskau (GUZEI)