Emilia Tkatschenko

Doktorandin






Email:
Phone:
+49 651 201 2185
Raum:
DM 168
Schwerpunkte:

Forschungsschwerpunkte

  • russisch- und deutschsprachige Gegenwartslyrik
  • interkulturelle Germanistik

Projektzugehörigkeit

  • F3-Transition von Kulturgrenzen
  • F4-Transition gesellschaftlicher Grenzen

Laufendes Arbeitsvorhaben

  • „So nimm zur Freude dir mein wildestes Geschenk“. Gewalt in russischer und deutscher Gegenwartslyrik
  • Ein Exposé finden Sie hier

Publikationen

Eine Offenbarung im Verborgenen. Elena Švarc’ При черной свече. In: Subjekt & Liminalität in der Gegenwartsliteratur. Hg. von Henrieke Stahl und Katharina Evgrashkina. [In Vorbereitung].

Kalejdoskop v stichach. K poėtike puanta v tanketke. In: Imidž, dialog, ėksperiment – polja sovremennoj russkoj poėzii. Hg. von Chenrike Štal’ und Marion Rutc. München/Berlin/Washington D.C: 2013, S.497-509.

Leistungen am Kolleg

  • Eine vollständige Übersicht finden Sie hier
Werdegang:

Derzeitige Positionen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin an der DFG-Kolleg-Forschungsgruppe „Russischsprachige Lyrik in Transition“

Akademischer Werdegang

2017: Master of Arts in slavischer Philologie und Germanistik

seit 2016: Wissenschaftliche Hilfskraft; Universität Trier – Germanistik

2014-2017: Universität Trier; Studiengang MA slavische Philologie und Germanistik

2014: Bachelor of Arts in russischer Philologie und Germanistik

2011-2012: Mitwirkung am Projekt „Deutsch-russisches philologisches Wörterbuch“; Datenbeschaffung und -pflege

2011-2013: Studentische Hilfskraft; Universität Trier – Slavistik

2008-2014: Universität Trier; Studiengang BA russische Philologie und Germanistik