Dr. Matthias Fechner



Tätigkeits-Zeitraum:
01/01/2018 - 31/12/2018
Land:
Deutschland
E-Mail:
fechner@uni-trier.de
Telefon:
+49 651 201 3538
Raum:
DM 9
Projektzugehörigkeiten:
  • F1-Transition von Gattungsgrenzen
  • F2-Transition von Sprachgrenzen
  • F3-Transition von Kulturgrenzen
  • F4-Transition gesellschaftlicher Grenzen
Forschungsschwerpunkte:
  • zeitgenössische englischsprachige Lyrik (ab 1985)
  • Geschichte der Pädagogik und Bildungspolitik
  • Vergleichende Literaturgeschichte seit 1900
Laufende Projekte:

Die englischsprachige Dichtung der Gegenwart: Ein Buchexposé finden Sie hier.

Publikationen:

Neuerscheinungen:

Das Geld, die Wirtschaft und die Wirtlichkeit – in der deutschsprachigen Literatur vom Sturm und Drang zur Neuen Sachlichkeit. Mit einer Betrachtung von Erik Regers Ökonomisierungskritik in Union der festen Hand (1931); erscheint bei De Gennaro/Lüfter/Kazmierski, Elementa Oeconomica 1.3 Wirtliche Ökonomie, 2018.

Eine vollständige Publikationsliste finden sie hier.

Leistungen am Kolleg:
Eine Liste projektbezogener Leistungen finden Sie hier.
Werdegang:

Seit 07/2019: Universität Trier – Forschungsinitiative Rheinland-Pfalz / Research Associate an der DFGForschungsgruppe FOR 2603 „Lyrik in Transition“

Ab 01/2019: Universität Trier – Vertretung einer Nachwuchsgruppenleitung im FB II (Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften)

Ab 01/2018: Universität Trier – DFG-Research Fellow FOR 2603 „Lyrik in Transition“ (Englischsprachige Lyrik seit 1985)

Ab Januar 2016: Cusanus Hochschule, Bernkastel-Kues – Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehre und Forschung in Ökonomie und Studia Humanitatis, Öffentlichkeitsarbeit in der Stabsstelle des Präsidenten, Studierendenwerbung und -aufnahme

2010–Ab 01/2018: Universität Trier – DFG-Research Fellow FOR 2603 „Lyrik in Transition“ (Englischsprachige Lyrik seit 1985)2015: Odenwaldschule, Heppenheim – Fach- und Hausleiter, wissenschaftlicher Mitarbeiter Archiv und Aufarbeitung (Prof. Dr. Kathrin Höhmann). Fächer: Englisch, Deutsch, Geschichte, Politik und Wirtschaft. Herausgeber des Jahrbuches, Belegschaftsvertreter am Runden Tisch zur Rettung der Odenwaldschule

2005–2011: FWS Heidelberg – Pädagogische Schulleitung, Oberstufenlehrer, Gastdozent in der LehrerInnenbildung (FH Mannheim; heute: Alanus Hochschule, Campus Mannheim). Fächer: Englisch, Deutsch, Geschichte, Gemeinschaftskunde. Fachleiter: Geschichte/Gemeinschaftskunde

1999–2006: FWS Böblingen/Sindelfingen – Gründungslehrer für die Oberstufe (Klassen 9-13). Fachleiter Englisch. Fächer: Englisch, Deutsch, Geschichte, Gemeinschaftskunde

1998–1999: FH Stuttgart – Aufbaustudium zum Oberstufenlehrer an Waldorfschulen. Fächer: Englisch, Deutsch, Geschichte, Deutsch als Fremdsprache

1995–1998: Promotion an der Universität Sheffield (Ph.D.) – Stipendium der Universität Sheffield, Petrie-Watson-Preisträger. Thema: Vergleichende Literaturgeschichte der Zwischenkriegszeit/Weimarer Republik vor dem Hintergrund der Totalitarismustheorie

1995–1996: Brunts School, Mansfield, Notts. – Lehrer für Deutsch und Französisch

1989–1990: Universität Manchester/Manchester Business School – DAAD-Stipendiat. Fächer: Englische Literatur, Regierungslehre (Government), Wirtschaft, Geographie

1988–1994/5: Universität Stuttgart – Magisterstudium (M.A.). Fächer: Literaturwissenschaft (Anglistik, Amerikanistik, Germanistik), Politikwissenschaft, Philosophie

1986–1987: MOS Bremerhaven/3. SG Flensburg –  Wehrdienst

1986: Königin-Charlotte-Gymnasium, Stuttgart – Abitur

Besonderheiten

Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei den Tagungen des Pestalozzi-Programms des Europarates: 2005 Göteborg (S), 2008 Brdo pri Kranju (SLO), 2011 Nikosia (CY)

Vorträge/Papers an den Universitäten Tver (RUS), Teheran (IR), Lissabon (P). In Planung: Waseda/Tokyo und Kobe (J)

Mitarbeit in der Lehrplankommission der Freien Waldorfschulen in Baden-Württemberg; Erstellung von Klausurvorschlägen (Politik und Wirtschaft) für das hessische Zentralabitur; Beratung von Schließung betroffener Dorfschulen in Rheinland-Pfalz