Prof. Dr. Ralph Müller

Fellow



Tätigkeits-Zeitraum:
01/01/2018 - 30/06/2018
Land:
Schweiz
E-Mail:
ralph.mueller@unifr.ch
Telefon:
+49 651 201 4178
Raum:
DM 5
Projektzugehörigkeiten:
  • F1-Transition von Gattungsgrenzen
Forschungsschwerpunkte:
  • Lyrik und Lyriktheorie
  • Rhetorik; Metapherntheorie
  • Kognitive Poetik
  • Gegenwartsliteratur, insbesondere Schweizer Literatur
  • Komik und Humor
Laufende Projekte:

Ein Exposé zum aktuellen Forschungsvorhaben finden Sie hier.

Leistungen am Kolleg:

Eine vollständige Übersicht finden Sie hier.

Werdegang:

Derzeitige Positionen

Januar 2018 bis Juni 2018: Fellow der DFG-Kolleg-Forschungsgruppe „Russischsprachige Lyrik in Transition“ (FOR 2603)

Seit 2010: Professor für germanistische Literaturwissenschaft und ihre Didaktik an der Universität Freiburg/Schweiz

Akademischer Werdegang

Seit 2010: Professor für germanistische Literaturwissenschaft und ihre Didaktik am Departement Sprachen und Literaturen der Universität Freiburg, Schweiz

2009: Habilitation in germanistischer Literaturwissenschaft „Die Metapher. Kognition, Korpusstilistik und Kreativität.“

2004-2007: Dreijährige Personenförderung des Schweizerischen Nationalfonds für das Habilitationsprojekt „Politische Metaphern“ an den Universitäten Lancaster (UK), Freie Universität von Amsterdam (NL) und Ludwig-Maximilian-Universität München (D)

2004: Gymnasiallehrer-Diplom

2003: Promotion an der Universität Freiburg: Theorie der Pointe

1999-2004: Assistent in der germanistischen Literaturwissenschaft, Universität Freiburg/Schweiz

1999: Studium (Lizentiat) Germanistik und Geschichte an den Universitäten Freiburg/Schweiz und Hamburg

Preise und Auszeichnungen

Präsident des international network for the study of lyric INSL (www.lyricology.org)