Prof. Dr. Dirk Uffelmann

Fellow



Tätigkeits-Zeitraum:
01/10/2020 - 31/07/2021
Land:
Deutschland
E-Mail:
dirk.uffelmann@slavistik.uni-giessen.de
Telefon:
+49 651 201 2844 4178
Raum:
DM 167
Forschungsschwerpunkte:
  • Russische, polnische, tschechische und ukrainische Literatur und Medien
  • Postkoloniale Osteuropaforschung
  • Internet und digitale Geisteswissenschaften
  • Gender, besonders Männlichkeiten
  • Migration
Laufende Projekte:

Boris Khersonskii between Soviet Samizdat, Russophone Poetry, and Ukrainian Facebook: A Media History of His Oeuvre

Publikationen:

Neueste Veröffentlichungen:

Vladimir Sorokin’s Discourses (2020);

Polska literatura postkolonialna [Polnische postkoloniale Literatur] (2020)

 

Eine vollständige Publikationsliste finden Sie hier.

Werdegang:

Derzeitige Position

seit August 2019: Professor für Slavische Literaturwissenschaft (Ost- und Westslavistik, Justus-Liebig-Universität Gießen

seit Januar 2020: Vorsitzender des Deutschen Slavistenverbands

 

Akademischer Werdegang

2006-2019: Professor für Slavische Literaturen und Kulturen an der Universität Passau

2011-2014 Vizepräsident für Lehre und Studium

2005 Habilitation Universität Bremen

1999: Dr. phil. Universität Konstanz

 

Gastprofessuren und Fellowships

Bergen University

Western Michigan University

University of Puget Sound

University of Cambridge

Ludwig-Maximilians-Universität München

Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Berlin