Lesungen, 21. Juni 2018

Gespräch und Lesung mit Takahashi Mutsuo in Berlin

Zeit:
21. Juni 2018, 12:15 - 14:00
Ort:
Freie Universität Berlin, Hittorfstr. 18, Raum 1.36, 14195 Berlin
Sprache:
  Deutsch  /    Japanisch
Referent/in:
Takahashi Mutsuo

Takahashi Mutsuo – Dichter und Zeitzeuge: Ein Gespräch mit Lesung (in japanischer Sprache) 

Takahashi Mutsuo, Jahrgang 1937, gilt als einer der wichtigsten zeitgenössischen Dichter, Essayisten und Schriftsteller Japans.  Aufgewachsen in ärmlichsten Verhältnissen auf Kyûshû, spiegelt sich in seinem Werdegang die moderne Geschichte Japans, wie er sie in seinen 1970 erschienenen Memoiren (十二の遠景,Twelve Views from the Distance, tr. J. Angles 2012) in eindrücklichen Szenen schildert. In den frühen 1960er Jahren zog er nach Tokyo, verdiente seinen Lebensunterhalt in einer Werbeagentur und machte durch kühne poetische homoerotische Erkundungen auf sich aufmerksam. Einer seiner Förderer war Mishima Yukio, mit dem ihm bis zu dessen Tod 1970 eine enge Freundschaft verband.  Takahashis literarische Produktivität, inspiriert auch durch den Austausch mit anderen berühmten Intellektuellen und Künstlern, ist im Laufe der Jahre und Jahrzehnte stetig gewachsen und erstreckt sich über zahlreiche Genres: bisher liegen über siebzig Gedichtanthologien in freier Lyrik, aber auch traditionellen Formen wie tanka und haiku, zahlreiche Essaybände und mehrere Romane vor, daneben Theaterstücke und ein Opern-Libretto. Sein Interesse an klassischen Formen geht über die japanische Tradition hinaus; so hat er sich neben klassischer chinesischer Lyrik auch immer wieder mit den griechischen Klassikern beschäftigt. Takahashi wurde mit zahlreichen Preisen bedacht, ist Mitglied der Japanischen Akademie der Künste und erhielt 2017 die hohe nationale Auszeichnung für besondere kulturelle Verdienste (文化功労者). Von seinem umfangreichen Schaffen wurden mehrere Bände ins Englische übersetzt; seine Gedichte wurden u.a. ins Chinesische, Norwegische, Spanische und Afrikaans übertragen. Takahashi war Gast bei Literaturfestivals und Lesungen auf allen Kontinenten. In Berlin ist er zum ersten Mal.

 

In Zusammenarbeit mit der DFG-Kolleg-Forschungsgruppe FOR2603 findet an der Freien Universität Berlin ein Gespräch mit Lesung mit Takahashi Mutsuo statt. Die Fragen stellt Irmela Hijiya-Kirschnereit

21.06.2018 | 12:00 c.t.

Ostasiatisches Seminar – Japanologie
Hittorfstr. 18
Raum 1.36
14195 Berlin

Weitere Informationen (in deutscher und japanischer Sprache) finden Sie hier.