Joanna Krenz: Polnische Übersetzung der Gedichte „Heimkehr“ ( 还乡 ) des Dichters Li Hao ( 李浩 )

Dr. Joanna Krenz ist Assistenzprofessorin an der Adam-Mickiewicz-Universität Posen. Sie ist derzeit Fellow am Forschungsprojekt „Lyrik in Transition“ (FOR 2603) der Universität Trier und arbeitet an einer Monografie über polnische und chinesische Lyrik seit 1989.

Weitere Informationen über Dr. Joanna Krenz finden Sie auf ihrer Profilseite: https://lyrik-in-transition.uni-trier.de/fellows/joanna-krenz/

Zum Inhalt des Videos:

Joanna Krenz liest ihre Einleitung und drei polnischen Übersetzungen zu den Gedichten aus der von ihr übersetzten Sammlung „Heimkehr“ (还乡 / Powrót do domu, 2017) des chinesischen Dichters Li Hao (李浩, geb. 1984) vor.

Die für das Video ausgewählten Gedichte stammen aus dem reichen und vielfältigen Oeuvre des Autors: „Elegie – Trauer um eine Arbeitskollegin“ (哀歌–悼工友 / Elegia. Pamięci towarzysza pracy), „Pangolin, Republik“ (穿山甲, 悼工友/ Pangolin, republika) und „Kindheit“ (童年 / Dzieciństwo). Sie stellen eine faszinierende Verschmelzung von christlicher und östlicher Mystik und Mythologie dar, inklusive politischer Satire, Nostalgie für das Heimatdorf des Autors sowie Sensibilität für andere Menschen und sichtbare wie unsichtbare Dinge.


Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.