Biennale „China in der Gegenwartsdichtung“

Am 4.-5. Dezember 2017 fand an der RSUH Moskau die internationale Biennale „China in der Gegenwartsdichtung“ statt, an der insgesamt sechs Kollegmitglieder mit einem Vortrag teilnahmen.

Organisatoren waren die RSHU Moskau, die Institute für Sprachwissenschaft und Weltliteratur an der Russischen Akademie der Wissenschaften, sowie die DFG-Kolleg-Forschungsgruppe „Russischsprachige Lyrik in Transition“

Ein Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

Einen abschließenden Bericht zur Biennale und der anschließenden Konferenz finden Sie hier.